15 unternehmerische Leitsätze

Zeitgeplante Sitzungen

 

Auslagern von Diskussions-Bestandteilen

 

Sitzungen sind das Haupt-Kommunikationsinstrument in Unternehmen und in Organisationen.

Über Sitzungen kann die Management-, die Tages- und Projektarbeit so koordiniert werden, dass die richtigen Mitarbeitenden im richtigen Moment das Richtige unternehmen.

Die Sitzungs-Effizienz wird durch eine zeitgeplante Diskussions-Abfolge erhöht.

Viel Zeit wird gespart mit dem Auslagern von abzuklärenden Details, die nach der Sitzung in kleinen Gruppen ausgearbeitet werden. Diese Massnahme plus kurz gehaltene Sitzungs-Beiträge ermöglichen das Einhalten eines Sitzungs-Zeitplanes.

Für die Transaktion von Information "in andere Köpfe" gelten besondere Regeln: gut aufbereitet, gut nachvollziehbar, eventuell mit Darstellungen.

Wird bei der Sitzungsplanung und im Sitzungsverlauf darauf geachtet, dass alle Teilnehmenden denselben Wissensstand besitzen oder diesen erfahren können und wird - für neue Inhalte oder Entscheide - genügend Zeit zum Überlegen eingeräumt, so entstehen kaum der Sitzungsverlauf blockierende Kontroversen. Deshalb: Sitzungen nicht als "Einzelveranstaltung" sehen, sondern als Schritt in einem kontinuierlichen Prozess.

Werden Alternativen mitdiskutiert, so erleichtert das den Umgang mit verschiedenen Meinungen.

Werden Sitzungen sorgfältig geplant, kann in Unternehmen gut 20% Sitzungszeit gespart werden. Das bedeutet an sitzungsintensiven Tagen eine Stunde früher Feierabend!